Symposium

Samstag, 21. Juli

12:00 Uh r
Keynote mit Publikumsdiskussion und Kurzfilmprogramm
Vincent Jaunas (Université Bordeaux-Montaigne): A transhuman odyssey. Technologically enhanced bodies in “2001: A SPACE ODYSSEY”
Keynote in englischer Sprache
Vortrag circa 30 Minuten, im Anschluss Filmvorführung eines kuratierten Stanley-Kubrick-Kurzfilmprogramms
14:00 Uhr
James Fenwick (University of Leicester): A Transmedia Odyssey: Marvel Comics and the Expansion of the “2001: A SPACE ODYSSEY” Universe
Vortrag in englischer Sprache

16:00 Uhr
Filippo Ulivieri (Autor, Rom): Dr. Mabuse No. 2: An investigation into Kubrick’s mythological image
Vortrag in englischer Sprache
18:00 Uhr
COLOR ME KUBRICK (GB/FR 2005, R: Brian W. Cook)

Sonntag, 22. Juli

11:00 Uhr
Marc Bonner (Universität Köln): Narrative Architecture – 2001: A SPACE ODYSSEYs Impact on Computer Game Interiors
Vortrag in englischer Sprache
13:00 Uhr
Simone Odino (Archivar, Bologna): “I am certain it will all come out right in the end”: The Kubrick-Clarke collaboration on “2001: A Space Odyssey” and beyond
Vortrag in englischer Sprache
15:00 Uhr
WALL·E (US 2008, R: Andrew Stanton)


Foto: VIRGINIA
17:00 Uhr
Michael Günther (Synchronregisseur, Berlin): Wie „2001“ auf Deutsch synchronisiert wurde
im Anschluss, ca 18:15 Uhr: 2001: A SPACE ODYSSEY (GB/US 1968, R: Stanley Kubrick, DF)